5 sinnvolle Tipps für eine clevere Altersvorsorge

1. 
Sachwerte statt Geldwerte: Der Euro und fast alle anderen Währungen der Welt basieren auf fiktiven Werten. Daher bestimmt den Wert das Vertrauen der Bürger in die Währung. Das bedeutet, dass der Wert großen Schwankungen und der Inflation ausgesetzt ist. Sachwerte hingegen sind feste Güter die ihren festen Wert haben. Beispiele sind Edelmetalle, Immobilien, Ländereien, Unternehmensbeteiligungen (Aktien), Oldtimer, guter Wein oder Whisky, also alles was man anfassen und gegen etwas anderes eintauschen kann. Daher ist eine breite Streuung in verschiedene Sachwerte sicherer als in kapitalgedeckte Produkte wie Lebensversicherungen, Bausparverträge oder Sparkonten.

 

2. 
Hör auf deine Zeit gegen Geld zu tauschen:  Wenn du arbeitest, dann tauschst du deine Zeit gegen Geld. Blöd wenn du auf Grund von Krankheit, Alter, oder anderen Dingen nicht mehr arbeiten gehen kannst. Dann hast du zwar Zeit, aber kein Geld mehr. Daher baue Dir passive Einkommensströme auf, welche Dir gerade im Rentenalter dein Einkommen sichern damit du nicht auf die staatliche Rente angewiesen bist.

3. 
Bilde dich in finanziellen Themen weiter: Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg. So mehr du über dich und dein Geld Bescheid weißt, umso besser wirst du clevere Entscheidungen treffen. Ein sehr gutes Buch über die grundlegenden Dinge im Umgang mit Geld findest du Hier

 4. 
Kenne den Unterschied zwischen Zinsen und Rendite/Ertrag: Zinsen sind Zauberei. Aus 10 € können nicht einfach so 12€ werden. Daher sind Zinsen bei kapitalgedeckten Produkten unrealistisch, weil diese durch den Zinseszins-Effekt irgendwann zu stark steigen und nicht mehr durch die reale Wirtschaft getragen werden können. Du könntest Dir aber für 10€ ein Gramm Silber kaufen und es nach einem Jahr für 12€ wieder verkaufen. Bei beiden hast du 20% gewonnen. Bei den Zinsen durch Zauberei und bei dem ganz normalen Handel durch eine Wertsteigerung. Gerade Edelmetalle eignen sich sehr gut um mit dem Vermögensaufbau zu starten. Informationen über aktuelle Preise findest du HIER

Ein interessantes Video, welches das Hauptproblem der Zinsen erklärt findest du auf Youtube unter dem LINK

5. 
Verstehe die Kosten: Kein Produkt auf dieser Welt ist umsonst. Schließe nur Produkte ab, wo du die Kostenverteilung klar verstehst. Viele Produkte haben neben der Abschlussgebühr auch laufende Verwaltungskosten. Gerade bei großen Versicherungen steht oft ein hoher Kostenfaktor im Hintergrund. Daher schau genau ins Kleingedruckte, nicht alles was sich nach der eierlegenden Wollmilchsau anhört, ist auch wirklich eine.



Ein Beispiel für eine Möglichkeit um diese Tipps umzusetzen findest du hier im Video:



6. 
Bonustipp: Du musst etwas riskieren um etwas erreichen zu können. Daher kenne deine Risiken und wäge bewusst ab, was du Dir wirklich zutraust und wovon du lieber die Finger lassen solltest. Alles was Dir Sicherheit verspricht, wird auf lange Sicht dein erspartes verbrennen.

(von Martin Zugehör: Fachwirt für Versicherungen und Finanzdienstleistungen) 



Wenn Dich diese Methode des Vermögensaufbaues interessiert, dann fülle einfach das Kontaktformular aus und einer unserer Immobilienspezialisten wird sich mit dir in Verbindung setzen und Dich unverbindlich über die verschiedenen Modelle informieren.  Wenn du Fragen hast, kannst du diese in das Notizfeld eintragen. 

Für alle Inhalte und Bilder dieser Werbeseite / Werbeanzeige sind ausschließlich die Werbetreibenden verantwortlich!


Kontaktdaten




5 sinnvolle Tipps für eine clevere Altersvorsorge
Strasse: Schlachthofstraße 1
Ort: 99085 Erfurt
Telefon: 0173 4445414
Fax:
E-Mail: Markus_allsteadt@web.de
Webseite:


Google Maps Generator

direkte Kontaktanfrage